Allgemein

Dersimstiftung vergibt Stipendien für die Veröffentlichung von Doktorarbeiten.

23. November 2016 | Von

Anträge können bis zum 31. Dezember 2016 eingereicht werden. Ab 2017 werden  jährlich von der „Dersimstiftung für Akademischen Austausch“ in Bonn für die Veröffentlichung von Doktorarbeiten Stipendien vergeben. Mit den Stipendien werden jedes Jahr drei Personen unterstützt, die ihre Doktorarbeiten abgeschlossen haben.   Die Doktorarbeiten sollen zu den folgenden Themen sein: Dersim, Genozid, Alevitentum, Forschungen

[weiterlesen …]



Studium nach der Flucht

25. Juli 2016 | Von
Symposium_1

Fotos: Hidir Celik   Die Dersimstiftung für Akademischen Austausch in Europa organisierte in Kooperation mit dem Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. eine Informationsveranstaltung zum Thema „Studium nach der Flucht?“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Flucht und Bildung“. Gastrednerin der Veranstaltung war Frau Dipl. pol. Cornelia C. Kliment von der Deutschen Universitätsstiftung Bonn.

[weiterlesen …]



Bundesverdienstkreuz für Hidir Celik

27. Juni 2016 | Von
Dr. Hidir Celik_ MP Hannelore Kraft

Foto: Land NRW / M. Hermenau Wir freuen uns sehr, dass Dr. Hidir Celik, Vorsitzender der Dersimstiftung, am 22. Juni 2016 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden ist. Es ist eine verdiente Anerkennung für sein vorbildliches Engagement für Interkulturalität, Offenheit, Toleranz und ein friedliches Miteinander in der Gesellschaft. In einer Feierstunde in Düsseldorf sprach

[weiterlesen …]



Bildung und Migration – eine gelungene Tagung

23. März 2016 | Von
Teilnehmer

Wie geplant, fand am 19. März 2016 in Essen eine Tagung der Dersimstiftung  zum Thema „Bildung und Migration“ statt. Die Tagung wurde vom Oberbürgermeister von Essen, Thomas Kufen, eröffnet. Herr Kufen hob in seiner Rede hervor, dass Chancengleichheit in unserem Bildungssystem eine sehr wichtige Voraussetzung für ein gelungenes Miteinander in unserer Gesellschaft ist. In diesem Kontext

[weiterlesen …]



Goethe und Alevitentum

6. Oktober 2015 | Von
Foto: Hıdır Çelik

  Bericht von Mirko Ruks Es wäre ein in vielerlei Hinsicht interessantes Aufeinandertreffen gewesen: Der deutsche Dichter, Naturwissenschaftler und Politiker Johann Wolfgang von Goethe trifft auf den Philosophen und Mystiker Hadschi Bektasch (türk. Hacı Bektaş Veli) aus Anatolien. Goethe kennen wir. Bektasch gilt als Begründer des Alevitentums. Am Donnerstag, dem 24.09., trafen sie im MIGRApolis-Haus

[weiterlesen …]